Sonntag, 20. Januar 2013

Gefrorene Dahlienblüten ...

.
Die Blüten werden mit kochendem Wasser überbrüht, 5-10Min. ziehen lassen ...
.
Abseihen ... ich nehme dafür das Beinstück einer Damenstrumpfhose ...
.
Zubinden, dem Färbesud zugeben ...
.
Die gebeizte Wolle zugeben und ca. 1 Std. sanft köcheln ...
.
Lebhafte Nuancen entstehen, indem man den Strang knotet und mittig der Färbezeit öffnet ...
.
Die Stränge leuchten jetzt besonders schön ... als Kontrast zur weiß-grauen Winterwelt ...
.
.






Kommentare:

  1. Der melierte Strang gefällt mir am besten! LG Ate

    AntwortenLöschen
  2. Super Farben tut gut bei dem vielen Grau draussen ! LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Aaaaaaaah, die Sonne auf der Wolle :-)
    Mich fasziniert es immer wieder, wie stark die Dahlien sogar im gefrohrenen Zustand duften.

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Erinnert mich an sommer&sonne :-)

    AntwortenLöschen