Dienstag, 15. Februar 2011

Das Färbejahr beginnt ...

.
und da die Natur momentan nur bedingt Färbepflanzen aufweist,
verbrauche ich die noch vorhandenen und beginne mit Blauholz ...
.
Gebeizt wie immer in der wunderbaren und sehr faser - und
umweltschonenden Kaltbeize nach J. Harborth ...
.
Meine Färberezepte entnehme ich dem Buch von Dorothea Fischer:
"Wolle und Seide mit Naturstoffen färben" ...
.
Mittlerweile ergänzt durch Fantasie, Kreativität und auch
manchmal mit Mut, wenn es um wertvollere Wolle und Pflanzen geht ...
.
Gefärbt wurden von oben nach unten 2 Qualitäten Lacegarn
und ein geflammtes Merinogarn ... schön zu sehen,wie individuell
sich die Farbe auswirkt ...
.
. . .
.

Kommentare:

  1. ..wow, sind das herrliche brauntöne! Sehe schon förmlich was gestricktes vor mir;-))

    Liebe Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ganz wunderbare Farben. So ganz mein Geschmack. Sehr, sehr schön.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen