Sonntag, 19. August 2012

Sanfte Nuancen ...

.
sind entstanden aus einer eher ungewöhnliche Färbekombination ...
.
Mango und Rotkraut ... Rezept nach D. Fischer ...
.
Gefärbt habe ich reine Tussahseide, reine Maulbeerseide und eine
Blue Faced Leicester/Seidequalität ... alles in Lacelängen ...
.
Diese zarten, changierenden Farben fototechnisch einzufangen, war nicht leicht ...
.
Da ist alles vorhanden: grau, blau, silber, flieder ...
.
Kühle und warme Töne ...
.
Die Färbung ist laut D. Fischer lichtecht ...
..





.
Das Lacegarn kann in meinem DawandaShop erworben werden ...
.
.

Kommentare:

  1. .........ich dachte, ich hätte mich verlesen, doch nein, da steht wirklich Mango/Rotkraut!
    Was für eine irre und gleichzeitig wunderschöne Färbung. Sofort habe ich das Rezept im Buch nachgelesen und mir vorgenommen, wenn ich mal nicht mehr nur 75/25er Wolle färbe, dann kommt dieses Rezept an die Reihe.
    Danke für die wunderschönen Bilder deiner Färbungen.

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  2. tolle Färbungen! die werde ich sicher auch mal ausprobieren, so gut gefallen sie mir.

    Grüsse aus Belgien, Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susanne,

    diese Färbungen gefallen mir sehr gut.

    Kannst du ein jahr später etwas dazu sagen, ob die Färbung tatsächlich lichtecht ist?

    LG Anne(Rosendame)

    AntwortenLöschen