Mittwoch, 3. März 2010

Blauholz ...

.
geheimnissvolle Natur ... . die aus diesem rotbraunen Ton erstaunlicherweise violette Töne entstehen lässt ...
. Das Blauholz (Campecheholz) gibt es geschnitten oder pulverisiert. Ursprung ist ein mittelamerikanischer Baum, der wiederum der Familie der Schmetterlingsblütengewächse zuzuordnen ist.
.
Zur Praxis sei gesagt, dass das Blauholz über eine enorme Färbekraft verfügt, schon wenige Gramm färben sehr intensiv, Hände und Umfeld müssen daher wegen hartnäckiger Flecken geschützt werden.
. Mein erstes Gebot der Stunde, da ich momentan in meiner Wohnung färbe ... . Ich freue mich schon auf Wärme und Frühling, dann kann ich wieder in unserem Kreativhäuschen färben.
.
. Ein intensives blau-violett aus der ersten Färbung ... Gefärbt wurde ein Merino/Bambus/Seidengemisch ... . . und hier nach der 2. Färbung ein helles violett mit einer Merino/Leinenmischung .
Kommentar veröffentlichen