Montag, 30. August 2010

Fuchsien ...

.
Ungefähr 40 Jahre alt ist diese Fuchsie ...
davon stand sie 38 Jahre in einem bäuerlichen Vorgarten ...
Vor zwei Jahren durfte ich sie adoptieren ...
mit ihr war auch die Besitzerin gealtert und sie schaffte es nicht mehr
jedes Jahr zweimal den notwendigen Standortwechsel vorzunehmen ...
.
Nun hat sie schon den zweiten Winter bei mir überwintert und blüht prächtig ...
und mir kam die Idee, mit den Blüten zu färben ...
.
.
Die Pflanze ist 1,20m hoch und 1m breit ...
Einmal wöchentlich werden die losen oder verblühten Blüten gesammelt ... .
.
Da sie schnell schimmeln, empfiehlt es sich, sie rasch zu verarbeiten ...
.
. Die Blüten werden über Nacht eingeweicht, 1 Stunde gekocht, abgeseiht und im Sud kann gefärbt werden ... Gefärbt wurde ein Seidenschal und zwei Stränge Wolle ... .. . Ergebnis: ein warmes, lebhaftes Beige bei der Wolle ... ein zartes Gelb bei der Seide ... .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen